Persönliche Vita

Steffen Zankl Posaune - persönliche Vita

Der 1984 in Langen geborene Steffen Zankl absolvierte seine Ausbildungen in Dinkelsbühl zum Staatlich geprüften Leiter im Laienmusizieren und zum Staatlich geprüften Ensembleleiter in der Fachrichtung Klassik mit pädagogischer Zusatzprüfung. Parallel dazu schloss er sein Studium bei Armin Bachmann an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar als Diplom-Musiker ab. Später folgte das Studium im Fach Instrumental- und Gesangspädagogik mit Schwerpunkt Instrumental-Orchesterinstrument in Darmstadt an der Akademie für Tonkunst.

Steffen Zankl arbeitet mit vielen Solisten, Ensembles, Big Bands, Brassbands und Orchestern. Als gefragter Gastmusiker wirkte er unter anderem im Ensemble INVERNO (Hannover), dem Ensemble Boswil (CH), dem Kammerorchester Solothurn (CH), dem Ensemble Kontraste (Nürnberg) und den Würzburger Philharmonikern. Seine Konzerttätigkeiten führen ihn immer wieder ins In- und Ausland. Steffen Zankl spielte u.a. in Ungarn, Polen, USA, Slowenien, Österreich, Schweiz, Italien und in den Niederlanden.

2018 gewann er mit der Badischen Brassband sowohl den 3. Platz in der Challenge Section bei den European Brass Band Championships in Utrecht, als auch den Titel "Deutscher Meister in der 1. Division" bei den 7. Deutschen Brass Band Meisterschaften.

Er ist seit einigen Jahren ebenfalls Dozent und Workshop-Leiter für zahlreiche Musikvereine und verleiht den Blechbläsern dort gerne den letzten Schliff für ihre Konzerte.

Weiterhin ist er als Solist aktiv und wird auch 2020 noch zu hören sein.